Vom Jahresmotto zur Mutkarte

Jahresmotto Zivilcourage

Auch dieses Jahr haben wir Pfadfinder*innen der Gruppe 32 ein Motto, das uns in unseren Heimstunden und auf Lagern begleitet: Zivilcourage. Dieses doch eher fremd klingende Wort ist schnell erklärt – es beschreibt den Mut und das Einschreiten einer Person, wenn etwas Unrechtes geschieht, ohne Rücksicht auf mögliche negative Konsequenzen für sich selbst.  Vom Jahresmotto zur Mutkarte weiterlesen

Camelots: Eine Weihnachtsgeschichte

Wenn aus einer recht spontanen Idee ein Lager nur wenige Tage vor Weihnachten entsteht, müssen wohl RaRo dahinterstecken. Wir wollten einfach mehr basteln. Mehr kuscheln. Mehr Weihnachten.

So verschlug es rekordverdächtige 26 RaRo, 2 RaRo-Leiter, ein fünfköpfiges Gourmet-Kochteam und einen Nachwuchs-Pfadfinder am 21.12. nach Gloggnitz in Niederösterreich, woraufhin sofort merkbar Leben ins Heim einkehrte. Camelots: Eine Weihnachtsgeschichte weiterlesen

Was bleiben soll …

… so hieß eine Station am Georgstag 2019, der sich unter dem Titel „Andas Leben“ zu einem wundervollen Tag aufschwang. Geblieben sind viele schöne Erinnerungen und noch etwas, das mit dieser Station zusammenhing und nun seinen fixen Platz im Pfadfinderheim gefunden hat.

Vielen Dank an dieser Stelle Kathi (Hati) Frank und Bernadette Frank, die gemeinsam mit mir das aufgehängt haben, was bleiben soll.

Ralf

 

Und was hast Du am Erntedankfest 2019 gewählt?

Ohne das Wahlgeheimnis antasten zu wollen, mittlerweile wissen wir ja wen Österreich bei der Nationalratswahl gewählt hat. Doch diese Wahl war am Erntedankfest 2019 für die meisten nur Nebensache, zumindest bis zur ersten Hochrechnung. Die Auswahl an leiblichen und musikalischen Leckerbissen, Getränken, Spiel und Partizipation war nämlich mindestens genauso verlockend. Und was hast Du am Erntedankfest 2019 gewählt? weiterlesen