Lichtschein? Spielkarte? Speisekarte!!

Das Social Bonds Team der Pfadfindergruppe 32 ist seit mittlerweile vier Jahren tätig – statt Losen bringen wir Scheine und Karten unter die Leute, mit denen jeweils zur Hälfte ein soziales Projekt und die PfadfinderInnenarbeit unterstützt werden. Dieses Jahr widmen wir uns – passend zu unserem Jahresmotto Nachhaltigkeit – dem Thema der Lebensmittelverschwendung und unterstützen die Wiener Tafel.

Die Wiener Tafel setzt sich gegen die Verschwendung von Lebensmitteln und für die Bekämpfung von Armut ein. Lebensmittel, die aufgrund von Überproduktion, kleinen Beschädigungen an der Verpackung oder ähnlichem nicht mehr verkauft werden können, werden gesammelt und an soziale Einrichtungen geliefert. Das können Einrichtungen für obdachlose Personen, Notschlafstellen oder auch Mutter-Kind-Häuser sein (Quelle).

Lebensmittelverschwendung – gibt es davon überhaupt so viel?
Kurze Antwort – Ja!
Die Europäische Kommission schätzt, dass in der EU pro Person und Jahr 173 Kilogramm Lebensmittel weggeworfen werden. Das macht insgesamt 88 Millionen Tonnen Abfall pro Jahr. Mehr als die Hälfte (53 %) aller weggeworfenen Lebensmittel gehen dabei auf das Konto der privaten Haushalte (Quelle).
Pro WienerIn landen jedes Jahr ~40 Kilogramm Lebensmittel im Müll und mit dem Brot, das täglich in Wien als Retourware vernichtet wird, könnte man Graz versorgen! (Quelle)

Wir finden, dass dieses Thema uns alle was angeht und wollen unseren Teil dazu beitragen. Mit dem Erlös der Speisekarten unterstützen wir einerseits die Arbeit der Wiener Tafel und sensibilisieren gleichzeitig unsere Kinder und Jugendlichen für dieses wichtige Thema.

Wir zählen auf Ihre Unterstützung!

Schreiben Sie einen Kommentar