Social Bonds Runde 2 – Spielkarte

Nach dem Erfolg des Projektes „Lichtschein“ aus dem letzten Jahr, starten wir diese Woche in die zweite Runde unserer Social Bonds-Initiative mit dem Projekt „Spielkarte“.

Wie auch schon bei den Lichtscheinen verkaufen die Kinder und Jugendlichen die Spielkarten auf Basis der freiwilligen Spende. Das Geld kommt zu gleichen Teilen den Pfadfindern und einem sozialen Projekt zugute (50% Projekt, 25% Gruppe 32, 25% Pfadfinder und PfadfinderInnen Österreichs – PPÖ).

Bei dem diesjährigen Projekt handelt es sich um das sogenannte HHH-Projekt (Helfen mit Herz und Hand) der PPÖ. Das Motto des Projektes nennt sich „Freigespielt“ und unterstützt die Errichtung eines betreuten Freizeitzentrums für Kinder in Peru, nahe Lima. Das ist uns ein besonderes Anliegen, da es in Peru durch die schlechten sozialen Bedingungen dazu kommt, dass die Kinderrechte missachtet werden. Viele Kinder müssen arbeiten gehen, um ihre Familien zu unterstützen  – oft dürfen sie nicht in die Schule gehen oder ihre Zeit zum Spielen nützen, wenn doch fehlt ihnen der Platz und die Betreuung, um ihre Hausaufgaben zu machen oder sich auszutoben.

Weitere Informationen findet ihr unter der PPÖ-Seite des Projekts https://www.ppoe.at/aktionen/hhh/2016_18/index.html, oder auf facebook https://www.facebook.com/HelfenHerzHand/

Bei Fragen stehen euch natürlich auch die Stufenteams zur Verfügung oder schreibt eine Email an spielkarte

Euer Social Bonds-Team

Schreiben Sie einen Kommentar