Die WiWö und die Spielkarten 2.0

Natürlich beteiligen sich heuer auch wieder die jüngsten Mitglieder unserer Gruppe fleißig am Spielkartenverkauf. In einer Spielkarten-Heimstunde lernten wir einiges über Peru und die Kinder in diesem Land, denen oft der Platz zum Spielen fehlt. Auch der Tagesablauf unterscheidet sich in manchen Punkten sehr von unserem in Österreich. Allerdings wissen wir jetzt, dass das peruanische Spiel „Das blinde Huhn“ ziemlich viel Spaß macht!  Außerdem übten wir den Verkauf der Spielkarten und schauten uns an, wie der Schulalltag der Kinder in Peru aussieht.

Kurzum, die WiWö sind topinformiert und -motiviert und werden dieses Jahr wieder einen wichtigen Beitrag beim Spielkartenverkauf leisten!

Das Projekt „Spielkarte“ – ein voller Erfolg!

Nach dem „Lichtschein“ ging letztes Jahr bereits das zweite Projekt von Social Bonds, die „Spielkarte“, zu Ende und war ein voller Erfolg! Die Kinder und Jugendlichen der Gruppe 32 haben sich in großem Ausmaß beteiligt und unzählige „Spielkarten“ unter die Leute gebracht. Das Projekt „Spielkarte“ – ein voller Erfolg! weiterlesen

Die WiWö und die Spielkarten

Auch die jüngsten Pfadfinderinnen und Pfadfinder haben sich natürlich fleißig am Spielkartenverkauf beteiligt und sind dabei in einen stufeninternen Wettkampf getreten. Wer hat heuer am meisten verkauft und darf sich „King/Queen of Spielkarte“ nennen? Der erste Platz ging ganz klar an Nyala! Herzliche Gratulation und danke für deinen tollen Einsatz, der es Kindern in Lima ermöglicht, einen Ort zum Spielen zu bekommen!

How to Spielkarte – oder – Wie GuSp das machen

Unsere Guides Emma und Eva haben sich, sowie auch andere, fleißig am Spielkartenverkauf beteiligt. Wir haben sie interviewt.Bild Spielkarten Emma Eva

Rebecca: Was ist das, was ihr da auf dem Foto in der Hand haltet?

Emma: Das ist unser „Spielkartenbrett“. Darauf kann man alle wichtigen Informationen auf einen Blick erkennen. Beim Verkaufen hält es eine von uns, während die andere Leute anspricht und versucht Spielkarten zu verkaufen.

R.: Wart ihr denn schon erfolgreich?

Eva: Ja! Wir haben voll viel Geld bekommen, damit hätten wir nicht gerechnet.

How to Spielkarte – oder – Wie GuSp das machen weiterlesen

Our shining star on the „Spielkarten“ sky

—Beziehungsstatus RaRo und Spielkarten fix zam—

Auch die RaRo sind beim alljährlichen Social-Bonds Projekt, welches sich diesmal um den Verkauf von „Spielkarten“ für einen guten Zweck dreht, wieder am Start. (Genauere Information zum Projekt 2017 sind hier zu finden.)

Da die heurige Rotte von ganzen 30 RaRo gestellt wird (Rekordzahlen, man glaubt es kaum), würde man meinen, dass wir bei den Verkaufszahlen ganz vorne dabei sind. Sind wir auch! Nur wird das Geschäft fast im Alleingang von unserer Spitzenverkäuferin Bernadette geschmissen.

Our shining star on the „Spielkarten“ sky weiterlesen